Pumpen & Motoren

Die wichtigsten Bauteile eines beheizten Hochdruckreinger sind ist der Brenner und die Ölpumpe

Auf den ersten Blick gesehen, kommt einen die Technik eines Ölzerstäubungsbrenners ziemlich simpel vor.Das Heizöl wird durch eine Öldüse gedrückt, dadurch fein zerstäubt und wird schließlich elektrisch gezündet. Ein Gebläse führt der Flamme nun die nötige Verbrennungsluft zu. Fertig ist der Ölfeuerungsvorgang.Nur wenn alle Komponenten, die an diesem Vorgang beteiligt sind, exakt aufeinander abgestimmt sind führt dieses zu einem sicheren und effizienten Verbrennungsprozess.Weiterlesen...

  • Flansch NEMA 1, D=172mm
    Flansch NEMA 1, D=172mm

    inkl. MwSt. zzgl. Versand

  • Flansch NEMA 2, D=184mm
    Flansch NEMA 2, D=184mm

    inkl. MwSt. zzgl. Versand

Die Ölpumpe

Eine Ölpumpe ist meistens mit Hilfe eines Flanches direkt am Brenner angebaut und wird mit einer Antriebswelle, zusammen mit dem Verbrennungsluftgebläse, angetrieben. Verwendung finden hier häufig Zahnradpumpen, mit Innen- oder Außenverzahnung oder Spindelpumpen.Mit der Ölumpe wird das Heizöl aus dem Tank angesaugt und es auf einen konstanten Druck zu gebracht.An der Pumpe ist meistens direkt ein Magnetventil eingebaut, welches die Ölzufuhr zur Düse freigeben oder unterbrechen kann. Das Magnetgventil verhindert in der Anlauf- und Auslaufphase des Motors den unkontrollierten Durchsatz von Heizöl.

Nach oben